Schwach brennbare Luftkanäle für die Lebensmittelindustrie

Die Unternehmen der Lebensmittelindustrie stellen besonders hohe Anforderungen an die von ihnen verwendeten Geräte und Materialien. Dies gilt nicht nur für die Materialien, die mit den Produkten in Berührung kommen, sondern auch für die Hilfssysteme, die die Belüftung ermöglichen. Eine dieser Anforderungen ist die Entflammbarkeitsgruppe.

Um der Nachfrage gerecht zu werden, verwendeten viele europäische Hersteller bis vor kurzem bei der Herstellung von Lüftungskanälen ein Glasfasermaterial mit einer Polyurethanbeschichtung, das der Brennbarkeitsgruppe G1 entsprach. Doch leider hatte das Material einige eklatante Mängel: Es war weniger widerstandsfähig gegenüber dynamischen Belastungen (geringe Verschleißfestigkeit), es gab einen Partikelmitriss durch die Glasfaser im Luftkanal in die Anlage (trotz der beidseitigen Beschichtung) und es konnte nicht verarbeitet oder in eine Waschmaschine gegeben werden. Der zweite und dritte Punkt sind für Unternehmen der Lebensmittelindustrie inakzeptabel.

Mit der Einführung des TEXAIR StiF-Materials gehören diese Probleme nun der Vergangenheit an. Dieses Material aus 100 % Polyetherfasern ist frei von den Mängeln, die Glasfasern aufweisen. Es kann in der Waschmaschine gewaschen werden, enthält keine Partikel (geeignet für Reinräume), ist luftdurchlässig und hat eine glatte Innenfläche.

Sein G1-Zertifikat bestätigt die Entflammbarkeitstests.

Das Material hat auch ein Zertifikat für die Verwendung in Unternehmen der Lebensmittelindustrie.

Warning: Undefined variable $args in /home/o/olilweb/wp-texair.olilweb.beget.tech/public_html/wp-content/themes/testik-5ae13f/single-solution.php on line 138 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/o/olilweb/wp-texair.olilweb.beget.tech/public_html/wp-content/themes/testik-5ae13f/single-solution.php on line 138

Das könnte Sie interessieren